Thema/Inhalt

Seit 1993 werden von den zuständigen Instituten der Universitäten Magdeburg, Dresden und Dortmund bzw. seit 2004 Bochum erfolgreich Kranfachtagungen durchgeführt. Im Jahr 2019 – für die mittlerweile 27. Kranfachtagung – übernimmt turnusmäßig wieder die Bochumer Arbeitsgruppe Baumaschinen- und Fördertechnik (vormals Lehrstuhl für Maschinenelemente und Fördertechnik) die Aufgabe der Organisation und der wissenschaftlichen Betreuung.

Der Untertitel „Leistungssteigerung, Leichtbau und Automatisierung“ steht für das Bestreben, den Kran in seinen vielfältigen Bauarten und für die unterschiedlichen Anwendungsgebiete im Sinne des Kundennutzens weiter zu verbessern – sei es bei der Neuentwicklung, im Betrieb oder bei der Modernisierung bestehender Anlagen. Entsprechend finden die stets zahlreichen Teilnehmer in dieser Veranstaltungsreihe ein Forum für die Vermittlung neuer Erkenntnisse sowie eine Möglichkeit des Erfahrungsaustausches zwischen Wissenschaftlern, Herstellern und Betreibern.

Im Rahmen der Tagung können Sie am Vortag an einer Besichtigung des Red Dot Design Museums auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen teilnehmen. Anschließend findet im Foyer des Audimax der Ruhr-Universität eine Begrüßungsveranstaltung statt, zu der alle Teilnehmer herzlich eingeladen sind.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Prof. Dr.-Ing. Jan Scholten